Ain’t no sunshine when it rains…

an der Grenze zur tschechischen Rep

an der Grenze zur tschechischen Rep

Ab ca 5 Uhr hat uns der Regen aus dem Schlaf geholt. Bei kühlen 11 Grad haben wir im Nieselregen unsere Zelte rasch abgebaut – nur der bereits aufgesetzte Tee/Kaffee hob die Laune ein wenig. Es ging über kleinere Straßen nach Szklarska Poręba, dann nach Kodowa-Zdrój und ab nach Tschechien! Die Navi hat uns zwischenzeitlich ein Schnippchen geschlagen und uns über unbefestigte Waldpfade geschickt. Trotz Schlamm, beschlagener Helmvisiere und Geröll haben die Maschinen und wir das kleine Offroad-Abenteuer gut überstanden.
Über böhmische Dörfer ging es dann wieder Richtung Polen. Die sudetische Autobahn – eine sehr malerische Landstraße praktisch ohne Gegenverkehr – brachte uns bis Rudawa zu unserer Pension „Orlica“. Heute Abend schlafen die Bears direkt am Fuße eines tollen Sees zwischen Polen und Tschechien.

Blick aus der Herberge

Blick aus der Herberge

 

 

Schreibe einen Kommentar

Current ye@r *