Sjaak Lucassen – Mit der Rennmaschine um die Welt

Sjaak Lucassen – Mit der Rennmaschine um die Welt

Sjaak hat sich einen Traum erfüllt. Er fuhr mit dem Motorrad um die ganze Welt und das sogar zwei Mal. Er hat außerdem eine Reise nach Alaska unternommen und plant nun sogar, mit dem Motorrad zum Nordpol zu reisen. Alles für sich reicht schon für ein lifetime-Adventure für jeden Motorradreisenden, doch der absolute Wahnsinn ist: Sjaak Lucassen unternahm all diese Trips mit einer Supersport-Maschine, einer CBR Fireblade bzw. einer Yamaha R1. Dazu waren viele Umbauten notwendig und natürlich vor allem Mut und Durchhaltevermögen. Trotz diese übermenschlichen Leistung ist Sjaak auf dem Boden geblieben – er gibt sich eher zurückhaltend und hat gerne Zeit für einen Plausch. Vor einigen Wochen trafen die Bären den „fliegenden Holländer“ und unterstützen sein Projekt gen Nordpol. Als kleine Anerkennung wird nun tatsächlich unserer Blog auf der Fahne zu sehen sein, die Lucassen am Ende in den Eisboden des Nordpols steckt. Wow! Wir wünschen Sjaak weiterhin alles Gute bei seinen Plänen und empfehlen euch allen, seine Seite anzusehen, seine Geschichte zu erleben und ihn bei Interesse zu unterstützen.

Hier geht´s zu seiner Homepage. Und hier könnt Ihr euch ein paar Eindrücke seiner Abenteuer verschaffen:

Weiterlesen...

Straße nach Albanien Teaser Trailer

[ad_1]

An diesem verregneten Montag haben wir etwas ganz Besonders für euch: den ersten Teaser Trailer zum neuen Bears on Tour Film: Straße nach Albanien. Wir hoffen, er macht Lust auf den kommenden Film.
Bleibt SauBär

Straße nach Albanien Teaser Trailer

Der neue Film der Bären – nach den wunderbaren Tagen zu dritt (Siehe Miniserie „Straße nach Albanien – Prolog“) kommt nun bald endlich der fertige…

[ad_2]

Facebook-Link

Weiterlesen...

TOURATECH Travel Event 2016

[ad_1]

Inzwischen ist Touratech für uns ein ständiger Begleiter auf unseren Touren, Reisen und teilweise sogar im Alltag selbst. Fast alles der Marke, die viel mehr macht als nur Produkte zu verkaufen, sondern eine Art Lebensgefühl repräsentiert, ist gut durchdacht und soll das Leben unterwegs einfacher, sicherer oder auch abenteuerlicher machen. Endlich haben wir es geschafft, das Gipfeltreffen aller Motorradabenteurer zu besuchen, das Touratech Travel-Event in Niedereschach. 750 Km ging es durchs ganze Land. Ein paar Eindrücke gibt es in unserem kleinen Filmchen hier. Übrigens kriegen wir (bisher) kein Geld von TT und schreiben das hier tatsächlich aus Überzeugung 😉

TOURATECH Travel Event 2016

Das Gipfeltreffen der Motorrad-Abenteurer und die Bears waren dabei! Ein paar Eindrücke vom diesjährigen Travel-Event in Niedereschach.

[ad_2]

Facebook-Link

Weiterlesen...

TOURATECH Travel Event 2016

Inzwischen ist Touratech für uns ein ständiger Begleiter auf unseren Touren, Reisen und teilweise sogar im Alltag selbst. Fast alles der Marke, die viel mehr macht als nur Produkte zu verkaufen, sondern für eine Art Lebensgefühl repräsentiert, ist gut durchdacht und soll das Leben unterwegs einfacher, sicherer oder auch abenteuerlicher machen. Endlich haben wir es geschafft, das Gipfeltreffen aller Motorradabenteurer zu besuchen, das Touratech Travel-Event in Niedereschach. 750 Km ging es durchs ganze Land. Ein paar Eindrücke gibt es in unserem kleinen Filmchen hier. Übrigens kriegen wir (bisher) kein Geld von TT und schreiben das hier tatsächlich aus Überzeugung 😉

Weiterlesen...

Die Tücken der Technik

[ad_1]

Im Laufe der letzten Jahre habe ich gelernt, mein Reisegepäck mehr und mehr zu reduzieren. Was braucht man schon wirklich?! – Meinen Spaten zum Beispiel habe ich auf tausenden von Kilometern nie in der Hand gehabt, da wir am Ende sogar mindestens zwei in der Gruppe hatten. Wie viele Klamotten sind angemessen? Mein Vater hat mal zu mir gesagt: „Stinken wirst du sowieso ab einer Woche… [ 114 more words. ]

http://hautau.gawinski.de/die-tuecken-der-technik/

Die Tücken der Technik

Im Laufe der letzten Jahre habe ich gelernt, mein Reisegepäck mehr und mehr zu reduzieren. Was braucht man schon wirklich?! – Meinen Spaten zum Beispiel habe ich auf tausenden von Kilometern …

[ad_2]

Facebook-Link

Weiterlesen...

Die Tücken der Technik

Die Tücken der Technik

Im Laufe der letzten Jahre habe ich gelernt, mein Reisegepäck mehr und mehr zu reduzieren. Was braucht man schon wirklich?! – Meinen Spaten zum Beispiel habe ich auf tausenden von Kilometern nie in der Hand gehabt, da wir am Ende sogar mindestens zwei in der Gruppe hatten. Wie viele Klamotten sind angemessen? Mein Vater hat mal zu mir gesagt: „Stinken wirst du sowieso ab einer Woche… da reicht es auch, wenn du das Nötigste mal schnell mit Rei in der Tube unter der Dusche verwöhnst“. So hat sich eine merkwürdige Entwicklung vollzogen: Während meine persönlichen Artikel für Camping, Hygiene und Essen immer weniger wurden, wurde der Anspruch an gute Aufnahmen von Fotos und Videos immer größer. Hinzu kommen gewisse Redundanzen, weil man beispielsweise in der Ukraine eben nicht weiß, ob es dort an einer einsamen Tankstelle Canon Akkus oder ein GoPro Ladekabel gibt. Speichermedien, insbesondere Festplatten, müssen ausreichend geschützt aufbewahrt und möglichst doppelt gesichert sein. Denn selbst geklaut Papiere kann man schon irgendwie wieder bekommen – einmal verschwundene Aufnahmen nie.

Technikkram für unterwegs

Technikkram für unterwegs

Weiterlesen...

The last Episode (only german): After 7000 km our return to cheap Germany. :) BE…

[ad_1]


The last Episode (only german): After 7000 km our return to cheap Germany.
🙂 BEARHUGG to all of you

///

Letzter Teil unseres Abenteuers – nach 7000 Km zurück im billigen Deutschland 🙂

Bleibt SauBär!2 boys, 2 motorcycles and 7,000 Km to the end of Europe. In summer 2013, the bears ventured on a great journey to the North Cape. On their journey they discover…

[ad_2]

Facebook-Link

Weiterlesen...

Reise nach Norden, Teil 4/5 (only german) Are you curious how it continues? Now…

[ad_1]


Reise nach Norden, Teil 4/5 (only german)

Are you curious how it continues? Now after the cold nights at the Northcape it goes through Finland and Sweden. In this episode, the Bears enjoy Adventures in Swedens outback and enjoy the solitude of Finland’s roads.

///

Seid ihr schon gespannt wie es fortgesetzt wird? Nach den kalten Nächten am Nordkap geht es nun durch Finnland und Schweden immer Richtung Süden. Dabei erleben die Bären Abenteuer in Schwedens Outback und genießen die Einsamkeit auf Finnlands Straßen.2 boys, 2 motorcycles and 7,000 Km to the end of Europe. In summer 2013, the bears ventured on a great journey to the North Cape. On their journey they discover…

[ad_2]

Facebook-Link

Weiterlesen...